Beiträge

Besuch bei Karlie Flamingo

Webvideo Karlie Flamingo

kultfilm.tv besucht Karlie Flamingo! Der Hersteller für Heimtierbedarf aus Bad Wünneberg lud mich zur Stippvisite in der firmeneigenen Ledermanufaktur ein. Den Besuch nutzte ich direkt, um einen Videobeitrag für mein Portal haustiertests.de zu produzieren. Thema des Beitrags: Wie wird ein Lederhalsband für Hunde hergestellt.

Das Video (Kamera / Schnitt by kultfilm.tv) könnt Ihr Euch hier anschauen:

Eigenproduktion Tierschutz

Anfang Juni habe ich eine Eigenproduktion zum Thema Tierschutz auf Kreta realisiert. Mein Video schaut hinter die malerische Kulisse der Urlaubsinsel Kreta. In den weniger belebten Seitenstraßen sterben täglich unzählige Tiere! Hunde, Katzen, Vögel etc. verwahrlosen, werden gequält und verenden oft unter schlimmen Bedingungen. Silke Wrobel von den „Tierfreunde Kreta“ kämpft 24 Stunden Tag um das Überleben der Tiere. Und sie braucht dringend Unterstützung!

Werden Sie Flugpate, nehmen Sie Tiere für andere mit. Oder behalten Sie die Fellnasen gleich selbst. kultfilm.tv zeigt, wie es geht!

kultfilm.tv social media

Garantiert Virenfrei!

Neben dieser Homepage ist kultfilm.tv inzwischen auch auf diversen social media Plattformen vertreten. Besuchen Sie die Fanpage auf facebook oder vernetzen Sie sich mit mir auf Xing! kultfilm.tv gibt es auf youtube und bei Twitter. Warum kultfilm.tv?
Als freiberuflicher Filmemacher habe ich regelmäßig die Gelegenheit meine Ideen in TV Beiträgen umzusetzen. Ausser der Quote erhalte ich zu den Projekten allerdings kaum Feedback. Was war gut? Was schlecht.

Und warum überhaupt? Oft lässt sich ein Beitrag durch soziale Interaktion schon IM VORHINEIN verbessern. Genau das ist mein Ziel mit kultfilm.tv! Eine Plattform für gute Planung und ehrliches Feedback. Inhalte bereichern, sie mit Relevanz aufladen oder schlicht auf die Sendung aufmerksam machen.

Links:

www.facebook.com/kultfilmtv

www.youtube.com/kultfilmtv

twitter.com

Der Eintracht Missionar

Reiner Tasch

Mein letztjähriger Kurztrip nach Tansania hat Früchte getragen! Ich begleitete zwei Tage lang einen „Fußballmissionar“, der seinen Verein in Afrika bekannter machen will. Kamera (Canon XH A1), Ton, Realisation, Schnitt (Final Cut Pro), Text und Sprecher habe ich als Ein-Mann-Projekt selbst übernommen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=HOrJI0FI3cM[/youtube]